Spur


Die Spurarbeit gehört zu den Anlagefächern unserer Hunde und wird zurecht in den Anlageprüfungen der jungen Hunde abgeprüft. Hier lassen sich schnell Nasenleistung, -einsatz und vor allem Finder(Spur)wille des Hundes erkennen. 

Jörg Tabel sagt mir einmal:"Zur Jagd wollen wir den absoluten Wilderer." Damit meinte er, dass es für einen "guten" Jagdhund unabdingbar ist, dass er Beute machen will, finden will.

 

Nun fragt man sich als Hundeführer mit jungem Hund: wie mache ich das? Wie bringe ich meinen Hund dazu auf der Prüfung eine 1a Spurarbeit zu zeigen? In diesem Modul lernen Sie genau das.

 

Ein kleiner Tipp für alle vorab: auf der Spur läuft der Hund in der Regel "leer", d.h., er kommt nicht an das von ihm gejagte Stück. Diese Erfahrung sollte er das erste Mal aber auf der Prüfung haben, und nicht beim Üben. BITTE halten Sie die Füße still und lassen Sie Ihren Hund nicht probeweise vom Strick!


Bitte melden Sie sich kurz bei mir an: Telefon, Mail, Whatsapp. Vielen Dank!

02266/46 41 65 1

bianca@stahls-hunde.de

0160/33 26 17 6