Siegerklasse


Sie interessieren sich für eine Dummy-/Apportier-Ausbildung und haben zu den angebotenen Terminen keine Zeit? In der Rubrik "Beschäftigung" finden Sie eventuell die Lösung: die Hunde lernen hier hoch motiviert alle Dummy + Apportieraufgaben kennen! Von hier ist es nicht mehr weit bis zum gut ausgebildeten Apportierer.

Nachfolgend die Inhalte der Prüfung und somit unseres Lernzieles:

Siegerklasse

§ 30 Doppel-Markierung 
(1) Die Merkfähigkeit wird mittels einer Doppel-Markierung jeweils unter Schußabgabe geprüft, wobei mindestens ein Dummy in oder jenseits eines stehenden (langsam fließenden), Gewässers fällt. Die Arbeitsdistanz beträgt jeweils 70 m. 
(2) Der Hund arbeitet nach Aufforderung des Richters in der vom Richter vorgegebenen Reihenfolge. 

§ 31 Verlorensuche mit zwei Hunden 
(1) In einem 60 x 80 m großem, deckungsreichen Gelände werden für Führer Hund nicht sichtbar 10 Dummies ausgeworfen. 
(2) Nach Aufforderung durch den Richter werden zwei Hunde gleichzeitig in das Gelände zur Verlorensuche geschickt. 
(3) Es ist den Hundeführern nicht gestattet, sich an den Längsseiten des Suchengeländes zu bewegen. 
(4) Die Anzahl der apportierten Dummies und die Zeit, in der sie gebracht werden, sind nicht allein ausschlaggebend für die Bewertung. 

§ 32 Einweisen in ein Suchengelände 
(1) In ca. 80 m Entfernung wird in einem Gelände dichter Deckung (Schilf,Brombeeren, Dickung etc.) für Führer und Hund nicht sichtbar ein Dummy geworfen. 
(2) Nach Aufforderung durch den Richter soll der Hund über abwechslungsreiches Gelände (z.B. Wasserläufe, Zäune, Hecken, Gräben, Wege etc.) in gerader Linie auf das ca. 60 m entfernte Suchengelände eingewiesen werden und dort auf Befehl des Führers eine selbständige Suche beginnen. 

§ 33 Einweisen 
(1) In ca. 50 m Entfernung wird für Führer und Hund deutlich sichtbar ein Dummy unter Schußabgabe in ein Gelände mit geringer Deckung geworfen. 
(2) Anschließend wird der Hund nach Aufforderung durch den Richter auf ein zweites, zuvor an anderer Stelle, für den Hund und Führer nicht sichtbar, ausgeworfenes Dummy eingewiesen. 
(3) Nachdem der Hund die Einweise-Arbeit beendet hat, arbeitet er die zu Beginn geworfene Einzel-Markierung. 

Bitte melden Sie sich kurz bei mir an: Telefon, Mail, Whatsapp. Vielen Dank!

02266/46 41 65 1

bianca@stahls-hunde.de

0160/33 26 17 6